Dr. Andrea Schüller

„Wie entsteht Sicherheit im Ungewissen – wie entsteht das Neue?“

Fokus

  • Beratung und Begleitung von Entwicklungs- bzw. Transformationsprozessen mit integrativem Zugang: Diagnose & Lösung auf unterschiedlichen Systemebenen und in verschiedenen Granulierungen (grobe/subtile Prozesse). Entwicklung von Prozess-Dramaturgien, Einsatz spezifischer Methodenkombinationen, damit unterschiedliche Systemebenen (z.B. Person, Gruppe, größere Organisationsteile, Netzwerke) auf unterschiedlichen Bewusstseinsebenen (bewusst/unbewusst) lernen können bzw. anstehende Entwicklungen angebahnt oder vollzogen werden können.
  • Führungskräfteentwicklung mit Action-Learning-Phasen, wo in kleinen Gruppen zwischen den Modulen vertiefter bzw. spezifischer an Führungsfragen gearbeitet wird
  • Entwicklung mehrerer Here-and-Now Labs (Lernen im Hier und Jetzt „am eigenen Leib“ aus der direkten Erfahrung der Gruppe/Grossgruppe) mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen, z. B. Change-Lab: alle Fragen des Change, (Transformationale) Führung, wie entsteht Sicherheit im Ungewissen – wie entsteht das Neue?
  • Team- und Gruppendynamik – Seminare

Personal Mastery

  • Organisationsberaterin, Managementtrainerin und Coach in der freien Wirtschaft, für NGOs, im öffentlichen Sektor und für überorganisationale Zusammenhänge, national und international. Universitätsassistentin und stv. Institutsvorstand am Institut für Organisation & Supply Management, Wirtschaftsuniversität Wien; davor im Auslandsgeschäft einer österreichischen Bank.
  • Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gruppendynamik (ÖGGO). Lehrtrainerin für Gruppendynamik, Lehrbeauftragte an diversen Universitäten (Donauuniversität Krems, ARGE Bildungsmanagement, WU Wien, FH Wien), Mitglied der Hernstein Trainerfakultät.
  • Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien. Gruppendynamik und systemische Organisationsberatung (ÖGGO), Gestalttherapie (FPI)